Burger

Leichte Sprache

Das Deutsche Komitee für Nachhaltigkeits-Forschung

Sie sind auf der Internet-Seite vom
Deutschem Komitee für Nachhaltigkeits-Forschung in Future Earth.
Man kann auch die Abkürzung schreiben: DKN.

Was bedeutet der Name vom DKN?

drei Personen halten eine Urkunde in der Hand

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Komitee ist das schwere Wort für:
Eine Gruppe aus Fach-Leuten, die andere berät.
Das DKN sind Fach-Leute,
die Fragen zu Klima und Umwelt untersuchen.

Nachhaltigkeits-Forschung ist das schwere Wort für:
Forschung zu Umwelt-Fragen und Klima-Fragen.
Eine Klima-Frage ist zum Beispiel:
Wie verändert sich das Klima?
Klima ist das schwere Wort für:
Das Wetter über einen langen Zeit-Raum.

Future Earth ist Englisch und bedeutet:
Die Erde in Zukunft
Man spricht es so: Fjutscher Örs.

Deutsche Forschungs-Gemeinschaft

Menschen sind miteinander vernetzt und sind ein Team

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Das DKN gehört zur Deutschen Forschungs-Gemeinschaft.
Die Deutsche Forschungs-Gemeinschaft ist
ein großer Verein der Wissenschaft in Deutschland.
In der Forschung suchen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen
nach neuem Wissen.
Wissenschaft ist das schwere Wort für:

• Gesammeltes Wissen
• Alles, was man bisher herausgefunden hat


Die Deutsche Forschungs-Gemeinschaft:

• Bezahlt viele Forschungs-Programme
• Legt alle 3 Jahre fest, wer zum DKN gehört

Aufgaben vom DKN

Deutschlandkarte und Deutschlandflagge

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Das DKN unterstützt die Nachhaltigkeits-Forschung:
• In Deutschland

Erdkugel

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

• Auf der ganzen Welt

Wie unterstützt das DKN die Nachhaltigkeits-Forschung?

Konferenz, Publikum hört Sprecher zu

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Das DKN hilft dabei,
dass Wissenschaftler mit verschiedenen Fach-Richtungen
aus der ganzen Welt:

• Zusammen arbeiten können
• Ihr Wissen austauschen können
• Für mehr Umwelt-Schutz und Klima-Schutz forschen können


Die Wissenschaftler sind zum Beispiel: Biologen und Chemiker.
Biologen erforschen Zusammenhänge in der Natur.
Chemiker erforschen chemische Stoffe und stellen neue Chemikalien her.
Chemische Stoffe sind zum Beispiel: Wasser, Koch-Salz und Alkohol.

Forschungs-Programme

Das DKN ist in Deutschland Ansprech-Partner
für 2 Forschungs-Programme.

Ein Forschungs-Programm hat nichts mit Fernsehen zu tun.
Wissenschaftler arbeiten über einen längeren Zeit-Raum zusammen,
um etwas zu untersuchen.

Future Earth

Sonne und Wolken

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Die Worterklärung finden Sie weiter oben im Text.
Future Earth ist ein Forschungs-Programm für weltweite Nachhaltigkeit.
Nachhaltigkeit ist ein anderes Wort für:

• Klima-Schutz

Zum Beispiel: Es wird untersucht,
was die Menschen für den Klima-Schutz tun können.
Besser für das Klima ist es,
wenn sich die Erde nicht immer mehr erwärmt.
Die Erde erwärmt sich dann weniger,
wenn weniger Kohlen-Stoff-Dioxid ausgestoßen wird.
Zum Beispiel: In Abgasen von Flugzeugen und Autos.

• Umwelt-Schutz

Zum Beispiel: Es wird untersucht, wie man es verhindern kann,
dass viele Tier-Arten aussterben.
Zum Beispiel in Afrika.

World Climate Research Programme

Das ist Englisch und bedeutet: Welt-Klima-Forschungs-Programm
Man spricht es so: Wörld-Kleimet-Risörtsch-Progräm.
Das Programm hilft Klima-Forschern auf der ganzen Welt bei ihrer Zusammenarbeit.
Zum Beispiel:
Auch hier wird gemeinsam untersucht,
was die Menschen für den Klima-Schutz tun können.

Test-Leser und Test-Leserin:

Jan Berger und Elke Gallian von der Lebenshilfe Heidelberg e.V.