NEWS 20.03.2019

Heinz Maier-Leibnitz-Preis 2019

Drei Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler erhalten in diesem Jahr den Heinz Maier-Leibnitz-Preis und damit die wichtigste Auszeichnung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland. Das hat ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eingesetzter Auswahlausschuss jetzt in Bonn beschlossen. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten die mit je 20 000 Euro dotierte Auszeichnung am 28. Mai in Berlin.

Die folgenden Preisträger beschäftigen sich mit Themen der Nachhaltigkeit:

  • Jonathan Donges (Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, Klimaforschung)
  • Stefanie Gänger (Universität Köln, Kulturgeschichte)
  • Stefan Cihan Aykut (Universität Hamburg, Soziologie)