25.04.2018

CAU Kiel Ringvorlesung - Aquakultur im Spannungsfeld zwischen Welternährung und Nachhaltigkeit

Die Aquakultur boomt durch global steigender Nachfrage nach Fisch- und Meeresfrüchtenprodukten und dem gleichzeitigen Rückgang von Wildbeständen aufgrund von Überfischung. Dabei hat die Intensivierung der Aquakulturen in den letzten Jahrzenten oft negative Auswirkungen auf die Umwelt mit sich gebracht. Kann Aquakultur also wirklich eine Antwort auf Überfischung und Ernährungssicherheit sein?
 
Dazu wird aktuell bei der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Forschung betrieben. Neue Ergebnisse zeigen, dass der Grundsatz der Nachhaltigkeit auch in Aquakulturen umsetzbar ist.
 
In der Ringvorlesung „Aquakultur im Spannungsfeld zwischen Welternährung und Nachhaltigkeit“ präsentieren Forschende verschiedener Fakultäten der Universität Kiel sowie nationale und internationale Expertinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und die daraus resultierenden Entwicklungen und Perspektiven.
 
Die Ringvorlesung richtet sich gleichermaßen an Studierende, die Öffentlichkeit sowie Interessierte aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, die etwas über die komplexen Zusammenhänge nachhaltiger Aquakulturen erfahren wollen. Die öffentliche Ringvorlesung ist Teil des Semesterthemas „Nachhaltige Aquakultur“ des Exzellenzclusters „Future Ocean“. In diesem Rahmen finden während des Sommersemesters 2018 verschiedene Aktivitäten für ein breites Publikum zum Thema statt. Der Eintritt ist frei.
 

24 April - 7 July 2018

VENUE

Kiel, Germany

MORE INFORMATION