Forschungsdialog Nachhaltigkeit

Offener Brief der Early Career Scientists

Offener Brief

Im Anschluss an den German Future Earth Summit fand ein Early Career Scientists (ECS) Netzwerktreffen statt, an dem über 50 DoktorandInnen, Post-Docs, NachwuchsgruppenleiterInnen, Junior-ProfessorenInnen und frischberufene ProfessorInnen verschiedener Fachgebiete teilgenommen haben. Eingeladen waren alle, die Interesse an einer Vernetzung und Austausch im Rahmen von Future Earth haben. 

Die 3-stündige Zusammenkunft wurde sehr dialog-orientiert gestaltet. Nach einem kurzen Einführungsblock folgte ein adaptiertes World-Café. Drei Themenblöcke wurden diskutiert: (1) Strukturen, Anreize und Organisation des Nachwuchsnetzwerkes in Future Earth, (2) Reflexion und Erweiterung der Forschungsschwerpunkte im Rahmen von Future Earth (3) Vorschläge für erste Aktivitäten des ECS Netzwerkes in Future Earth und im Rahmen dessen der Open Letter als erstes flag ship project. Die TeilnehmerInnen bekundeten großes Interesse an einem weiteren Austausch zu den Forschungsthemen von Future Earth. Als Auftakt für einen inhaltlichen Diskurs wurde von vielen TeilnehmerInnen ein Workshop zu Methoden der Inter- und Transdisziplinarität in der Nachhaltigkeitsforschung vorgeschlagen. Die weiteren Schritte werden vom Kernteam der ECS in Zusammenarbeit mit einem weiteren Kreis engagierter NachwuchswissenschaftlerInnen entwickelt. Ziel ist, dass ein selbstorganisiertes Netzwerk entsteht. 

Als erstes konkretes Ergebnis wurde eine Petition weiterentwickelt, die nach Ablauf des Zeichnungsprozesses (1.3.2014) an das Deutsche Komitee Nachhaltigkeitsforschung (DKN) in Future Earth sowie die zwei wesentlichen Förderorganisationen im Bereich der Nachhaltigkeitsforschung DFG und BMBF übermittelt wird. Darin fordern die jungen WissenschaftlerInnen eine aktive Einbeziehung in die Entwicklung von Future Earth. Vorlage für den offenen Brief ist die Petition, die von den jungen Wissenschaftsorganisationen, an das internationale Future Earth Komitee adressiert wurde.  

 

Download:

Offener Brief der Early Career Scientists an das DKN Future Earth (pdf)

 

Ansprechpartner:

Antje Bruns (Humboldt-Universität zu Berlin)

Simon Burandt (Leuphana Universität Lüneburg)

Sonja Deppisch (HafenCity Universität Hamburg)

Daniel Lang (Leuphana Universität Lüneburg)

Simon Meisch (Eberhard Karls Universität Tübingen)

Moritz Remig (Institute for Advanced Sustainability Studies, IASS Potsdam)

Martin Wilmking (Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald)

 

Kontakt:

E-Mail: ecsfutureearth@gmail.com

 

Siehe Auch:

Netzwerk Early Career Scientists

  • Forschungsdialog Nachhaltigkeit

    Offener Brief von Teilnehmern des German Future Earth Summits

  • Forschungsdialog Nachhaltigkeit

    Offener Brief der Early Career Scientists

  • Forschungsdialog Nachhaltigkeit

    Mailingliste „Gestaltung transdisziplinärer Forschung“

  • Internationale Koordination

    Belmont Forum: Globales Datenmanagement und e-Infrastrukturen

  • Internationale Koordination

    Scientific Committee Mitglieder der globalen Umweltprogramme auf DKN Sitzung

  • DKN Future Earth Aktionsfeld

    Integrative Forschung: Konzepte, Instrumente, Prozesse

  • DKN Future Earth Aktionsfeld

    Neue Leitfragen für Future Earth

  • DKN Future Earth Aktionsfeld

    Stärkung der Sozialwissenschaften in Future Earth