Unsere Themen

Neue Leitfragen für Future Earth

  • TT_1
  • TT_2
  • TT_4

Das Expertengespräch, das im Rahmen der 5. Sitzung des DKN Future Earth stattfand, ist Teil des nationalen Themenfindungsprozesses, der vom DKN Future Earth initiiert wurde und in dem die deutsche Perspektive für „Future Earth“-Forschung erarbeitet werden soll.

Ziel des Expertengespräches war es ein umfassendes Themenset in Form von 8-10 Leitfragen („Future Earth Challenges“) zu definieren,

  • die neue Impulse für Forschung in „Future Earth“ setzen, die bislang nicht oder nicht ausreichend in den "Global Environmental Change"-Programmen behandelt wurden,
  • die gesellschaftsrelevant sind,
  • die integrative Forschung unterstützen, und
  • die programmatisch „Future Earth“-Forschung befördern.

 

Eingeladen waren Wissenschaftler unterschiedlichster Fachgruppen und Einrichtungen, Nachwuchswissenschaftler, Vertreter aus Politik und Wirtschaft, wie auch der Forschungsförderung. Grundlage für das Gespräch bildeten die Ergebnisse und Ideenskizzen des "German Future Earth Summits", wie auch die aktuellen „Grand Challenges“ unterschiedlichster Autorengruppen.

 

Das Expertengespräch war der zweite Schritt des im Jahr 2014 begonnen nationalen Themenfindungsprozesses in "Future Earth". Die Ergebnisse werden in Kürze veröffentlicht.

 

 

Teilnehmer:

  • Prof. Dr. Almut Arneth, Karlsruher Institut für Technologie
  • Prof. Dr. Birgit Blättel-Mink, Goethe-Universität Frankfurt a.M.
  • Prof. Dr. Armin Grunwald, Karlsruher Institut für Technologie - ITAS
  • Dr. Maja Göpel, Wuppertal Institut
  • Dr. Tim Haarmann, DFG
  • Dr. Jochen Hinkel, Global Climate Forum e.V.
  • Dr. Christiane Jörk, DFG
  • Dr. Johannes Karte, DFG
  • Prof. Dr. Wolfgang Lucht, Potsdam Institut für Klimafolgenforschung
  • Dr. Simon Meisch, Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Prof. Dr. Karen Pittel, ifo Institut
  • Prof. Dr. Christiane Schmullius, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Prof. Dr. Martin Visbeck, GEOMAR Helmoltz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
  • Prof. Dr. Volkmar Wolters, Justus Liebig Universität Giessen
  • und Vertreter unterschiedlicher Ministerien (BMZ, BMBF, UBA).

 

Zugleich wurden Vertreter aus der Wirtschaft eingeladen (z.B. MunichRe, Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels).

 

updated 11.7.2014

 Veranstaltungstermin und -ort:

17./18.6.2014, Bad Homburg (auf Einladung)
Forschungskolleg Humanwissenschaften

 

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Armin Grunwald
Karlsruher Institut für Technologie – ITAS
E-Mail: armin.grunwald@kit.edu

Prof. Dr. Martin Visbeck
GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
E-Mail: mvisbeck@geomar.de

Prof. Dr. Wolfgang Lucht
Potsdam Institut für Klimafolgenforschung
E-Mail: Wolfgang.Lucht@pik-potsdam.de

Dr. Bettina Schmalzbauer
DKN Future Earth Sekretariat (Organisation/Einladung)
E-Mail: schmalzbauer@dkn-future-earth.de

 

  • Unsere Themen

    International Science Council launched

    The International Council for Science (ICSU) and the International Social Science Council (ISSC) have committed to merge into …

  • Unsere Themen

    German Future Earth Summit

    Zum Austausch und als n…

  • Unsere Themen

    Integrative Forschung: Konzepte, Instrumente, Proz…

    „Future Earth“ ist ein auf zehn Jahre angelegtes internationales Forschungsprogramm, mit dem Anspruch gesellschaft…

  • Unsere Themen

    Nationaler Themenfindungsprozess in Future Earth

    Themen im Kontext globaler Nachhaltigkeit   Das DKN hat in seiner ersten Mandatsperiode (20…

  • Unsere Themen

    Science needs in implementing Sustainable Developm…

    In the fall of 2015 the UN general assembly has agreed on the new 2030 Dev…

  • Unsere Themen

    Science in society: the challenges of solution-ori…

    With declarations such as “The Future We Want” and frameworks like the 2030 Agenda and its Sustainable Development Goals (SDGs), the que…

  • Unsere Themen

    UNFCCC COP: Science-Policy Exchange on 2030 AGENDA…

    The Conferences of the Parties (COPs) to the UNFCCC are important annual events to discuss achievements in adaptation to and mitigation of clima…