News 12.07.2017

DFG startet die zweite Nachwuchsakademie "Agrarökosystemforschung und Pflanzenproduktion"

15 Oktober 2017: Bewerbungsschluss!

Mit der Nachwuchsakademie sollen besonders qualifizierte junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus zum Beispiel den Bodenwissenschaften, der Rhizosphärenforschung, dem Pflanzenbau, der Pflanzenernährung, -physiologie und -züchtung, der Agrartechnik, der Phytomedizin, der (Agrar-) Systemmodellierung und Statistik, der Agrarökologie, -soziologie und -ökonomie oder der Agrarlandschaftsforschung für die Ausarbeitung von grundlagenorientierten Forschungsanträgen mit einer in der Regel zweijährigen Laufzeit gewonnen werden.

Initiiert von Mitgliedern der DFG-Senatskommission für Agrarökosystemforschung bietet die Nachwuchsakademie diesem Personenkreis die Chance, durch erfahrene Expertinnen und Experten aus den oben genannten Fachgebieten als Mentoren auf die spezifischen Anforderungen einer ersten eigenen Drittmitteleinwerbung vorbereitet zu werden. In einem weiteren Schritt werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an die eigenständige Durchführung von in der Regel zweijährigen Forschungsprojekten und an die erste Projektleitung herangeführt.

Ziel der Nachwuchsakademie ist auch die Netzwerkbildung inner-halb der eigenen Community und mit etablierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Sie bietet die Möglichkeit zum Informationsaustausch über das eigene Fachgebiet hinaus, um disziplinäre Anträge in einen interdisziplinären Kontext zu setzen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, über die Förder- und Karrieremöglichkeiten und die Arbeit der DFG informiert zu werden.

Bewerberinnen und Bewerber aus den oben genannten Fachgebieten sollten kurz vor der Promotion stehen oder ihre Promotion in den vergangenen sechs Jahren abgeschlossen haben.